Startseite
  Über...
  Archiv
  100 Fragen
  Geburtstagskinder
  Haustiere :3
  Reiten
  Volleyball
  Fotos
  Meine Freunde
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    exploding-means-fun
    moezilla
    - mehr Freunde




  Links
   the new Ma! ^^
   Gianna, Annika, Tim-ey, Dani und Vany-Band! ^^
   Bremer Volleyball
   dem Deniz seine page
   Joe
   Moezilla
   Shandis Fotopage ^^
   Pegas Depoltovice
   RuFV Heiligenrode
   Annikas wunderbare Märchenstunde
   Bademeister!
   Chrissys Page
   Anjas Page
   Farin Urlaub
   Rodarmy Forum
   Zelda Fan Board



http://myblog.de/spatzen-sind-toll

Gratis bloggen bei
myblog.de





Letzter Erfolg: bei einem Turnier in Ibbenbüren 4. von 15 geworden zu sein

Meine Mannschaftskameraden:
- Stephy
Ihre Position ist die 4 (Außenangriff). Auch wenn Thorsten immer sagt, Diagonal würde viel besser zu ihr passen. xD
Wir haben zusammen in der F-, der E-, der D-, der C- und der B-Jugend bei den Bremer Meisterschaften gespielt. In der F-, der E- und der B-Jugend haben wir den ersten Platz gemacht, den Rest weiß ich nicht mehr. xD sorry! Mit ihr spiele ich also schon am längsten zusammen.
Sie war immer besser als ich, aber das ist schon in Ordnung. Sie hatte längere zeit ne Schulterverletzung, weshalb sie etwa 1 bis 1 1/2 Jahre nihct spielen konnte. Aber jetzt ist sie wieder da und ich freu mich ^^

- Tina
War für ein Jahr in Amerika, ist jetzt wieder da und fängt auch wahrscheinlich demnächst wieder an zu spielen.
Auch sie spielt auf der 4. Und sie ist in der Abwehr ziemlich gut, weshalb sie früher immer das Wiesel genannt wurde.

- Sara
Sie hat angefangen, als Bernd noch unser Trainer war. das waren noch Zeiten.... *inerrinnerungenschwelg*
Sie spielt auf der 3, ist also Mittelangreifer und Blocker.
Außerdem macht sie gerade Ausbildung zur Physiotherapeutin, was ich ziemlich cool finde, denn sie kann immer sagen, was los ist, wenn einer von uns Schmerzen hat und macht Krämpfe weg, und massiert und knetet Narben, ..... Und sie ist mein Lieblingsangreuifer, denn es klappt so gut wie immer alles bei uns. außerdem kennen wir die laufwege des anderen schon auswendig und stehen uns nie im weg ^^

- Lena
War früher bei den Kleineren, aber da sich die Mannschaft aufgelöst hat, kam sie zu uns. Sie hat sich ziemlich gemausert und jetzt spielt sie sogar schon in der Oberliga mit.
Auch sie spielt auf der 3. Aber nä Saison wird sie nicht mehr bei uns, sondern nur noch bei den Großen spielen

- Britta
Sie ist Diagonal-Spielerin (d.h. sie greift über Kopf an und wenn der Steller annemen oder abwehren muss, stellt sie) und unsere Mannschftsführerin. Sie ist der Ruhepol in der Mannschaft. Wenn irgendwas beim Schietzen schief läuft, bringt sie Ruhe in die Sache. Sehr beruhigend. Sie und Sara sind bis jetzt unser Schitzrichter-Duo gewesen, weil beide einen C-Schein haben und wir anderen nur einen D-. Aber das ändert sich in der nächsten Saison. Ich spiel auch mit ihr zusammen in der Mixed-Mannschaft, zwischen den ganzen Erwachsenen.
Sie will Deutsch- und Sportlehrerin werden. Außerdem trainiert sie unsere kleinen Jungs.

- Nina
Auch sie kam erst später zu uns, erst als sich die Mannschaft ihrer Altersklasse auflöste. Sie spielt auf der 4. Und hat sich in letzter Zeit echt verbessert! Respekt!

- Jessi
Spielt bei Thosrten über 3 und bei Chrissy über 4. Sie kam zu der Zeit, zu der auch Lena und Nina kamen. Sie ist ziemlich schusselig, da vergisst sie z.B. mal einen Schuh oder Knieschützer oder auch das Trikot. ...Ok, das hab ich auch schon mal vergessen xD Und auch sie wird imer besser. Blocken kann sie schon ziemlich gut!

- Ulrike
Ist erst seit Kurzem bei uns. Sie kommt aus Oldenburg und spielt auf der 3. Sie ist Polizistin. Cool, was? aber manchmal ganz schön ruppig... xD

- ich
Bin Steller (Position 2), d.h. "der 2. Ball ist meiner". Der Steller kriegt jeden 2. Ball und spielt ihn so, dass die Angreifer ordentlich reinhauen können. Ich spiele jetzt seit etwa .... 9 oder 10 Jahren und ich LIEBE es!

-Thorsten
ist seit etwa 3 Jahren unser Trainer. Er ist selbst auch Steller. Er ist lustig und nett voll toll ). Der Thorsten. Der. Ja. v.v

die Arberger:
- Brösel alias Christina
Sie war zuerst Mittelblocker, ist aber neuerdings unsere Libera. Sie ist die Einzige von den Arbergern, die regelmäßig zum Training kommt und verdammt nett und mag die gleiche musik wie ich ^^.

to be continued..........

REGELN
So. Also Volleyball ist eine Mannschaftssportart, bei der auf einem 18 x 9 m großen Feld, das in der Mitte durch ein Netz in 2 Hälften geteilt wird, gespielt wird. Das Netz wird an den Außenseiten durch zwei Antennen begrenzt. Es spielen immer 2 Mannschaften gegeneinander, jede auf ihrer Seite. Ein Spiel hat 3 Gewinnsätze a 25 Punkte, d.h. es können höchstens 5 Sätze gespielt werden. Der 5. Satz - der Entscheidungssatz oder auch Tiebreak (wird das so geschrieben?) - hat nur 15 Punkte. Vor jedem Spiel wird ausgelost, welche M. zuerst Angabe hat und wer auf welche Seite geht. Nach jedem Satz wird Seite gewechselt. Vor dem 5. Satz wird neu ausgelost und wenn eine M. 8 Punkte erreicht hat, wird die Seite nochmal gewechselt.
Eine Mannschaft darf höchstens 12 Spieler haben - 6 auf dem Feld, 6 auf der Bank. Wobei in unterschriedlichen Altersklassen auch nur 4 oder 3 Spieler auf dem Feld sind. Beim Beach-Volleyball ist man nur zu zweit. Jede M. hat einen Kapitän. Wenn der ausgewechselt wird, muss ein neuer bestimmt werden. Nure der Kapitän darf mit dem Schiedsrichter sprechen und auch nur, wenn dieser das erlaubt. In einem Satz hat jede M. maximal 2 Auszeiten a 30 Sekunden. Ein Spieler darf nur einmal ausgewechselt und nur einmal rückgewechselt werden. Ein Spieler kann nur für den Spieler eingewechselt werden, für den er auch ausgewechselt wurde.
Zu Spielbeginn müssen alle Spieler in ihrem Feld sein, keiner mehr und keiner weniger.
Ein Punkt ist, wenn der Ball das gegnerische Feld berührt, die gegnerische M. mehr als 3 Ballberührungen hatte, den Ball ins "Aus" spielt oder ein Aufstellungsfehler begangen wird. Ein Aufstellungsfehler ist, wenn nach dem Anpfiff ein Spieler auf der falschen Position steht oder er mit einem Fuß außerhalb des Feldes steht. Ein Spieler darf den Ball nicht 2x hintereinander berühren, es darf allerdings der Ball zurück gepasst werden. Eine Ballberührung ist, wenn irgendein Körperteil den Ball berührt hat. Bei einer Rettungsaktion darf das eigene Feld verlassen werden, aber nicht das Feld des Gegners nicht betreten werden. Kein Spieler darf das Netz berühren. Man darf nicht übertreten, weder bei der Angabe, die von hinter dem Feld ausgeführt wird, noch am Netz. Bei der Angabe darf der Fuß die Linie nicht berühren, wenn man angeworfen hat, muss man auch schlagen und man darf nicht länger als 8 Sekunden mit der Ausführung warten. Unterm Netz muss der ganze Fuß über der Linie sein, damit es als Fehler gilt.
Dann gibt es noch Regeln, die was mit übergreifen zu tun haben, aber das kann ich jetzt schlecht erkären. Es gibt auch Handfehler, d.h. der Ball wird nicht sauber gespielt; z.B. nicht ordentlich gepritscht, sondern "gepatscht" oder so.

Das Schiedsgericht besteht optimalerweise aus 8 Leuten. Wir sehen das allerdings nicht so eng. Wir haben einen 1. und einen 2. Schiri, einen Anschreiber (das bin meistens ich), einen "Umblätterer", der macht die Punktetafel, und auf jeder Seite einen Linienrichter.

So. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach Mir ist es inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen ^^



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung